Vorteile beim führen eines Bautagebuch & Hausbau Blog?

  • bautagebuch
  • 16. October 2013 09:44

Warum sollte man ein Bautagebuch führen und welche Vorteile gibt es bei der Erstellung eines Hausbau Blogs im Internet? Entscheidungshilfe für ein Baublog.

Ein Bautagebuch ist eine praktische Sache. Das gesamte Baugeschehen wird dabei detailliert protokolliert um eine Dokumentation über den Ablauf, erledigte Arbeiten oder auch auftretende Mängel zu besitzen.

Bautagebuch: Vorteile liegen auf der Hand

Sollte es irgendwann einmal zu Streitigkeiten zwischen der Baufirma und den Bauherren kommen, so kann ein gut geführtes Bautagebuch einiges an Aufklärung leisten. Zb kann man daraus im Detail ablesen ob alle Arbeiten nach Plan gestartet und fristgerecht beendet wurden. So lässt sich in der Regel eine Verzögerung beim Baufortschritt und die Ursachen dafür schnell erkennen.

Werden dann noch die Protokolle und etwaige Mängel bei der Abnahme von Gewerken dokumentiert, hat man eine gute Übersicht über den Bau und noch bestehender Fehler.

Bautagebuch Online erstellen?

Hat man sich dafür entschieden sein Bautagebuch online als Hausbau Blog zu erstellen, so sollte man hier aber behutsam vorgehen.

Denn besonders der letzte Punkt mit den fehlerhaften oder unvollständigen Ausführungen ist natürlich ein etwas heikler Punkt den man nicht unbedingt direkt öffentlich im Internet teilen sollte. Denn wo gebaut wird passieren auch Fehler. Und oftmals sind es sehr kleine unkomplizierte Dinge die meist auch schnell erledigt werden. Dies muss man nicht in der Öffentlich breit treten, zumindest solange es nicht überhand nimmt. Und auch dann sollte man immer erst mal das klärende Gespräch mit der Hausbau-Firma suchen.

Hat man einen unabhängigen Sachverständigen zb vom Bauherrenschutzbund als Kontrolle beim Hausbau dabei, so übernimmt dieser sogar die Qualitätskontrolle für die Bauherren.

Egal ob das Tagebuch im Internet oder in schriftlicher Form als Word oder Excel geführt wird, es dient später auch als tolle Erinnerung an eine sehr intensive aber auch schöne Zeit. Je nach Umfang und Details kann man so immer wieder in alten Beiträgen nachschauen, warum man das eine so und das andere so entschieden hat.

Und genau darin liegt dann auch der Vorteil für “fremde” interessierte Bauherren. Sollte Ihr Online-Bautagebuch sehr umfangreich sein, bietet es sicherlich allerlei lohnende Erfahrungen. Nicht nur bezüglich ihrer Baufirma sondern auch über Grundriss, Aussehen, Tipps und Tricks beim Hausbau. Und nicht zuletzt ist es oftmals die Suche nach Kosten für Grundstück, Hausbau oder allen nur erdenklichen Ausstattungen die Häuselbauer interessieren.

Viele Bauherren entscheiden sich auch zur Erstellung eines Baublogs der Familie wegen. Oftmals wollen die Eltern, Oma und Opa oder auch Freunde ganz genau wissen wie es um das Haus steht. Wenn man Ihnen dann ein Blog interessiert und dieses nicht nur mit Infos sondern auch noch allerlei Fotos anreichert können auch weit entfernt wohnende Verwandte fast live dabei sein.

In neu erschlossenen Baugebieten kann so ein Blog auch die Freundschaft zwischen Nachbarn begründen. Nicht selten haben sich Bauherren eines neuen Baufeld schon online auf ihren Bautagebüchern wiedergetroffen.

Aber oftmals kommt man auch leicht mit anderen Bauherren in Kontakt und kann sich so über Erfahrungen austauschen. Zudem kann man hier auch mal Entscheidungshilfe bekommen, zb. wenn man die typische Frage nach hellen oder dunklen Fliesen aufwirft.

Ein weiterer Vorteil von Bautagebüchern liegt natürlich darin, dass auch SIE tolle Infos finden. Dann natürlich auf den Baublogs anderer Bauherren. Aber dann gelten die oben genannten Punkte eben für diese Familien und Sie können davon profitieren.

PS: Wollen Sie Ihr Baublog bekannter machen? Dann tragen Sie es doch hier kostenlos in unsere Bautagebuch-Übersicht ein.


Hinterlasse eine ANtwort